Endoprothetik

Bewegung ist Leben

Das Endoprothetikzentrum

Unser Körper ist für ständig im Dauereinsatz. Dadurch sind die Gelenke aber auch großen Belastungen ausgesetzt, die über die Jahre zu Gelenkverschleiß, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen können.

Oft kann die Mobilität – und damit die Selbstständigkeit – aber nicht mehr durch konservative Behandlungsmethoden wie Medikamente, Physiotherapie oder Injektionen verbessert werden. Um die Lebensqualität trotzdem zu erhalten und sogar zu verbessern, kann der Einsatz eines künstlichen Gelenks, einer so genannten Endoprothese – sinnvoll sein. Der Einbau eines solchen Gelenks kann auch bei einem Knochenbruch notwendig werden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Für beste Heilungsaussichten

In unserem Endoprothetikzentrum können Sie auf die Erfahrung unserer Spezialisten vertrauen. Mehr als 350 künstliche Gelenke werden jedes Jahr von unserem Endoprothetik-Team eingesetzt. Die Experten aus Medizin, Pflege und Physiotherapie arbeiten dabei von ihrer Aufnahme bei uns im Krankenhaus bis zur Entlassung Hand in Hand für ein optimales Behandlungsergebnis zusammen.

Die hohe Behandlungsqualität unseres Endoprothetikzentrums ist uns bereits mehrfach durch die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) bescheinigt worden.

Um die Qualität der eingesetzten Implantate zu überprüfen und eventuelle Auffälligkeiten zu erkennen und zu erfassen, beteiligen wir uns als Endoprothetikzentrum der Westküstenkliniken am Endoprothesenregister Deutschland. Für Sie als Patienten bedeutet dies, dass Sie die bestmögliche Versorgung erhalten und über die Versorgungs-Qualität ausführlich informiert werden.

Unsere Behandlungsgebiete

  • Einsatz eines künstlichen Teilgelenkes (Duokopfendoprothese)
  • Einsatz eines vollständigen künstlichen Gelenkes (Totalendoprothese)
  • Wechsel eines Hüftgelenkes
  • Einsatz eines künstlichen Knieteilgelenkes (Hemischlitten)
  • Einsatz eines künstlichen Kniegelenkes (Oberflächenersatz)
  • Einsatz eines künstlichen Kniegelenkes (gekoppelt)
  • Wechsel eines künstlichen Kniegelenkes

Details zu unserem Zentrum

Gemäß den Kriterien eines Endoprothetikzentrums müssen alle geplanten endoprothetischen Eingriffe durch einen Hauptoperateur bzw. mit dessen Assistenz erfolgen. Diese Hauptoperateure müssen mindestens zwei Jahre in Folge jeweils mehr als 50 endoprothetische Eingriffe vorgenommen haben und weitere fachliche Voraussetzungen wie einen Facharzt in Orthopädie und Chirurgie erfüllen. In unserem Endoprothetikzentrum Heide verfügen wir aktuell über vier Hauptoperateure mit diesen Qualifikation.

Für die unmittelbare Messung der Ergebnisqualität werden Faktoren, wie die Rate an eingriffstypischen oder allgemeinen Komplikationen und das Erreichen von Zielen wie Mobilität und Beweglichkeit, berücksichtigt.

Der stationäre Aufenthalt auf Grund eines endoprothetischen Eingriffs wird in seinen erforderlichen Einzelheiten in Behandlungspfaden dargestellt, die für alle Kooperationspartner des Endoprothetik-Zentrums verbindlich sind sowie regelmäßig überprüft und verbessert werden.

Fachgesellschaften erarbeiten Behandlungsempfehlungen zur Versorgung von Erkrankungen und Verletzungen. Diese Behandlungsempfehlungen – so genannte Leitlinien - basieren auf den neuesten, wissenschaftlich gesicherten Erkenntnissen der Wissenschaft. Im Rahmen einer Zertifizierung überprüfen unabhängige Experten im Auftrag der Fachgesellschaft, ob die Leitlinien und weitere Qualitätsstandards eingehalten und umgesetzt werden. Die Teilnahme an dem Zertifizierungsprozess ist freiwillig.

Unser Endoprothetik-Zentrum ist nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) zertifiziert. Bei der regelmäßigen Überprüfung durch das Institut Clarcert werden unter anderem die Leistungszahlen (Mindestzahlen pro Zentrum, Mindestzahlen pro Operateur), die Ergebnisqualität und die patientennahen Prozesse einer eingehenden Kontrolle unterzogen. Fällt das Ergebnis positiv aus, wird eine Zertifizierung als Gütesiegel vergeben beziehungsweise erneuert

Durch dieses Verfahren können wir für unsere Patientinnen und Patienten eine durchgängig hohe Behandlungsqualität gewährleisten.

Unser Team

Luitjens
Chefarzt
Dr. med. Klaus-Dieter Luitjens

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie, Rettungsmedizin

E-Mail schreiben
Duwe
Oberarzt
Tobias Duwe

Facharzt für Chirurgie, SP Unfallchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Notfallmedizin

E-Mail schreiben
Junge
Leitender Oberarzt
Dipl. med. Ralph-Holger Junge

Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie

E-Mail schreiben
Junker
Oberarzt
Dr. med. Thomas Junker

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie

E-Mail schreiben
Lankes
Oberarzt
Dr. med. Jens-Michael Lankes

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

E-Mail schreiben
Meyer
Oberärztin
Tina Meyer

Fachärztin für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie

E-Mail schreiben
Traulsen
Oberarzt
Dr. med. Frieder Traulsen

Facharzt für Orthopädie

E-Mail schreiben