Weiterbildung

Intensiv pflegen

Fachweiterbildung Intensivpflege

In Zeiten der Corona Krise ist der Fachkräftemangel in der Pflege noch deutlicher geworden. Auch der demografische Wandel der Gesellschaft macht das Handeln im Bereich Weiterbildung in der Pflege erforderlich. Der Einsatz von Fachpersonal ist zwingend notwendig, um jederzeit eine professionelle, qualitativ hochwertige Versorgung von Patienten zu gewährleisten.

Die professionelle Pflege und medizinische Versorgung kritisch kranker Patienten sowie die Betreuung von deren Angehörigen im Intensivbereich stellen hohe Anforderungen an die Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen der Pflegenden. Eine fortwährende Aktualisierung des Pflege- und Fachwissens auf wissenschaftlicher und evidenzbasierter Grundlage ist von ebenso zentraler Bedeutung wie kommunikative Fähigkeiten.

Mit der Fachweiterbildung Intensivpflege nach Landesverordnung vom Oktober 2018 (WBIuAVO) bieten wir Ihnen am Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen den Erwerb der Qualifikation in nur 15 Monaten an.

Der theoretische Unterricht umfasst 568 Stunden und erfolgt in Modulform auf Basis des Rahmenlehrplans der WBIuAVO. Kleine Gruppen sichern den Lernerfolg. Der Unterricht findet überwiegend in Präsenz statt, doch auch digitales und selbstorganisiertes Lernen sind Bestandteile der Weiterbildung.

Die Theorie ist eng mit der Praxis verzahnt, der Theorie-Praxistransfer ist von besonderer Bedeutung, daher finden Anteile des Unterrichts unmittelbar in der Praxis mit Patientenbezug in geplanten strukturierten Anleitungssituationen statt sowie Simulationen von Fällen zu Übungszwecken.

Die praktische Weiterbildung umfasst 800 Stunden, die in den Bereichen internistische und operative bzw. interdisziplinäre Intensivpflege absolviert werden. In dieser Zeit haben die Teilnehmer die Möglichkeit, einen Wahleinsatz von 160 Stunden im Dialysezentrum, auf der Kinderintensivstation, Weaningstation, Stroke Unit oder im Herzkatheterlabor zu absolvieren.

Nach 15 Monaten endet die Weiterbildung mit einer mündlichen und einer praktischen Prüfung.

Begleitende und unterstützende Kompetenzen Berufskunde, Pflegewissenschaften, Pädagogische Aspekte, Psychosoziale Aspekte, Betriebsorganisation.

136 Stunden theoretischer Unterricht, 2 Leistungsnachweise

Vitalfunktionen beurteilen und aufrecht erhalten, Wahrnehmung, unterschiedliche Formen des Monitorings, Geräteeinweisung bei medizinischen Überwachungsgeräten, Klinik des Patienten erfassen und reflektieren, Transfusionsmedizin.

56 Stunden theoretischer Unterricht, 1 Leistungsnachweis

Physiologie und Pathophysiologie der Atmungsorgane, Atemwegsmanagement, Hilfsmittel und atemerleichternde Maßnahmen, Atemförderung, Beatmung, Geräteeinweisung Beatmungsgeräte und Zubehör

40 Stunden theoretischer Unterricht, 1 Leistungsnachweis

Versorgung von Notfallpatienten, Belastungen und Bewältigungsstrategien für die Pflegenden, Pflege- und Medizinethik, Ethische Fallbesprechung, Tod und Sterben

64 Stunden theoretischer Unterricht, 1 Leistungsnachweis

Störungen des Herz- Kreislaufsystems, Störungen der Wahrnehmungsfähigkeit (ZNS), Schmerzmanagement, Psychosoziale Aspekte invasiver Eingriffe, Infektionserkrankungen / Antibiotikatherapie, Spezielle Alters- und Kulturgruppen

80 Stunden theoretischer Unterricht, 1 Leistungsnachweis

Verlauf und Therapie bei Atemwegserkrankungen, Spezielle Konzepte zur Beatmungstherapie.

40 Stunden theoretischer Unterricht, 1 Leistungsnachweis

Ernährungsstörungen, Therapie und Diagnostik in der Gastroenterologie, Enterale/ Parenterale Ernährung/ Medikamentenapplikation, Logopädie/F.O.T.T., Stoffwechselerkrankungen, Nierenfunktionsstörungen /Nierenersatzverfahren, Immobilität, Frühmobilisation, Physiotherapeutische Maßnahmen.

80 Stunden theoretischer Unterricht, 1 Leistungsnachweis

Vertiefende Aspekte zu speziellen Krankheitsbildern, Fallbearbeitung im multiplen Kontext wie Sepsis, Verbrennungen, Herzinsuffizienz, Intoxikation, Schockraumversorgung, Polytrauma.

72 Stunden theoretischer Unterricht, 1 Leistungsnachweis

Ihre Ansprechpartner

Nicol
Pädagogische Leitung
Angelika Nicol
E-Mail schreiben
Schmidt
Fachliche Leitung Weiterbildung Intensivpflege / Kursleitung
Antje Schmidt
E-Mail schreiben